Post by Category : Garten Allgem.

Gestaltung von Innenhöfen

Innenhöfe sind meist relativ klein und sollten daher in der Hauptsache durch ihren Untergrund wirken. Daher wird dieser in der Regel meist wertvoller sein als der Belag von Terrassen und Sitzplätzen oder Gartenwegen. Daher ist es courtyard-pots-716726_640auch sinnvoll, nur wenige Aussparungen frei zu lassen, in denen schöne Solitärpflanzen zur Wirkung kommen. Vor weiß gekalktem Mauerwerk heben sich zum Beispiel filigrane Bambus und bizarr wachsende Gehölze wie Essigbaum oder Zierkirsche besonders gut ab. Auch immergrüne Gehölze wie Stechpalme, Eibe oder Kiefer sind hier nicht fehl am Platz, schließlich sollte auch im Winter ausreichend Grün vorhanden sein. Als Unterpflanzung sind sommergrüne Bodendecker, Gräser und Farne geeignet. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass die Vegetation im Boden nicht völlig überwuchert, da sonst die Schönheit des Belages verschwindet.

Innenhof mit Rasen

 

In einem großzügig angelegten, gut belichteten Innenhof kann auch ein Rasen angelegt werden. Dieser verleiht dem Ganzen Großzügigkeit und Weite und hat gegenüber dem Belag aus Bodendeckern den Vorteil, immer begehbar sein. Wird ein Rasen aus robusten Gräsern und Wildkräutern angelegt, braucht man diesen nur selten mähen, die Grasnarbe ist besonders trittfest und dazu je nach Jahreszeit auch noch besonders farbenprächtig. Read more

Der Osten legt die Garten-Grundlagen

Die Idee, in einen Garten mehr einzubinden als die sinnvolle Anwendung als Nutzgarten ist wohl so alt wie die Menschheit. Interessant vielleicht die Geschichte eines chinesischen Herrschers, eines Gottkaisers in China. chinese-429924_640Dem war es aus kulturellen Gründen und Fragen der Hofetikette nicht erlaubt, sich sein Volk, sein Reich, seine Untertanen und ihr Leben in natura anzusehen. So ließ er simpler weise einen Garten bauen, in dem sein Reich in Miniatur nachgebildet war. Schauspieler mimten denn in kleinen Dörfern die Bauern, Händler und Handwerker.

Der Einfluss

Der Erste, der Beschreibungen der chinesischen Gärten nach Europa brachte, wird, so lautet zumindest die Geschichtsschreibung, wohl Marco Polo gewesen sein. Doch sind sich die Gartenhistoriker darüber einig, dass sein Einfluss, seine Berichterstattung wohl nicht genügend Wirkung besaßen, um die Gartenbauarchitektur nachhaltig zu beeinflussen. Dies schaffte erst ein christlicher Mönch, der Jesuit Matteo Ripa nämlich. Read more

Das Bundeskleingartengesetz und der Bundeskleingarten

garden-gate-340626_640(2)Wer einen Schrebergarten gepachtet hat, kann sich glücklich schätzen. Die Anzahl der Gärten auf fremdem Grund ist in Deutschland höher als in anderen Ländern Europas. Die Möglichkeit, einen kleinen Garten von einem Eigentümer zu pachten und darauf eigenes Obst und Gemüse anzubauen, ermöglicht vielen Menschen in Deutschland überhaupt erst, sich in der Natur beim Gärtnern zu erholen.

 

Viele können und wollen sich kein eigenes Grundstück leisten. Ganz im Gegensatz etwa zu Frankreich oder Italien, wo die meisten Häuser Eigentum sind und keine vermieteten. Gerade in den Großstädten wohnen die Menschen gern in gemieteten Wohnungen und beackern einen Kleingarten in einer Kleingartenkolonie. Read more

Bau und Zaun ist Bauzaun

graffiti-211090_640Wenn man von Bau und irgendeinem Zaun redet, meint man mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wohl einen Bauzaun. Der Bau eines Hauses, der Erwerb eines Grundstückes – das eigene Eigentum – wird aber nicht durch den anfänglichen Bauzaun geschützt und abgegrenzt.

 

Ist man erst einmal eingezogen, geht es daran den Garten zu gestalten. Und hier, nur für die Grundstückseinfriedung, hat man nun die Qual der Wahl. Alle Stilrichtungen können mittels der Zaunelemente angelegt werden. Da gäbe es den Designerzaun, den man selber kreieren kann. Read more